Affäre

Affäre

Die Affäre als Boje der Gefühle

Eine langjährige Beziehung muss permanent gepflegt werden, damit sie auch nach Jahren noch liebevoll und erfolgreich geführt werden kann. Doch nicht immer ist das ohne weiteres möglich. Alltag und Beruf machen es heutzutage zunehmend schwerer, seiner Beziehung die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dabei werden wichtige Bedürfnisse nach Nähe und Geborgenheit oft vernachlässigt, wodurch es zu Streit kommen kann und im schlimmsten Fall auch zur Trennung. Zudem kann es auch schwierig sein, die Gefühle selbst zu erhalten. Wenn dann auch noch Kinder im Spiel sind, kommen Trennungen manchmal nicht in Frage. Hier kommt man hin und wieder an den Punkt, dass eine Affäre die vernachlässigten Wünsche versorgen kann.

Die Geliebte oder auch die Affäre fällt dabei nicht einfach vom Himmel. Im Internet oder auf Feiern kann man eine Frau per Zufall kennen lernen und sogleich spüren, dass eine unerklärliche Anziehungskraft besteht. Andere Männer lernen ihre Geliebte bei einem Blind Date kennen und fühlen sich stark zu der fremden Frau hingezogen. Das Blind Date kann oft der erste Schritt in eine langfristige Affäre sein, wobei nicht immer die eine Frau von der anderen weiß. Hier braucht der Mann ein hohes Maß an Kreativität, damit er dieses Doppelleben aufrecht erhalten kann. Nicht immer geht das gut, was man auch daran sieht, dass oftmals letztendlich doch die Trennungen als Alternativen gewählt werden.

Die Geliebte kommt häufig nicht nur für die körperlichen, sondern auch für die seelischen Bedürfnisse des Mannes auf und gibt ihm die Liebe, die er aufgrund von Stress und Alltag zu Hause nicht mehr bekommen kann.

Affäre
Translate »